loader image

30.05. bis einschließlich 09.06. geschlossen!
In dringenden Fällen übernimmt nach vorheriger telefonischer Anmeldung die Praxis Dr. Schüssler in Handschuhsheim.

Dr. med. dent. Kristin Rubel

Kieferorthopädische Praxis für Kinder und Erwachsene

Kiefer­or­tho­pädie für Erwachsene

Es gibt keine zweite Chance für einen guten ersten Eindruck!

Also bitte lächeln, das ist immer ein guter Einstieg, egal, ob privat oder im Beruf.

Ein freund­li­ches, unbe­fan­genes Lächeln fällt mit geraden Zähnen einfach leichter.

In vielen Fällen können wir auch bei Erwach­senen korri­gie­rend eingreifen und ein schönes, ästhe­ti­sches Zahn­bild errei­chen. Mit Thera­pie­tech­niken, die kaum oder gar nicht sichtbar sind, z. B. Alignern von Invi­sa­lign, durch­sich­tigen Kera­mik­bra­ckets oder hinter den Zähnen liegenden Lingualbrackets.

Es gibt viele Möglich­keiten, sich gut zu fühlen – wir beraten Sie gern.

Eine Spange? Ich?

Neue Methoden ermög­li­chen heute eine kiefer­or­tho­pä­di­sche Therapie mit wenig bis keinerlei Einschrän­kungen in Komfort, Ästhetik und Lebensqualität.

Was viele nicht wissen: Zähne lassen sich bis ins hohe Alter bewegen und Fehl­stel­lungen korri­gieren. Was in der Jugend versäumt wurde, lässt sich in gewissem Maße im Erwach­se­nen­alter noch nach­holen. Eine kiefer­or­tho­pä­di­sche Behand­lung ist daher in jedem Lebens­jahr möglich, wenn die Zähne kari­es­frei sind und das Zahn­fleisch gesund ist.

Zähne sind wie eine persön­liche Visi­ten­karte. Ein schönes Lachen mit geraden Zähnen verleiht eine posi­tive Ausstrah­lung. Dies wirkt sich nicht zuletzt auch auf den privaten und beruf­li­chen Erfolg aus. Daher finden immer mehr Erwach­sene den Weg zum Kieferorthopäden.

Nicht nur ästhe­ti­sche Gründe führen Erwach­sene zum Kiefer­or­tho­päden. Auch hinsicht­lich einer anste­henden Versor­gung mit Kronen, Brücken oder Implan­tate kann die Kiefer­or­tho­pädie gute präpro­the­ti­sche Arbeit leisten. Bei ausge­prägten Fehl­stel­lungen des Kiefers sind sogar kiefer­or­tho­pä­di­sche Maßnahmen in Zusam­men­ar­beit mit dem Mund- , Kiefer- und Gesichts­chir­urgen erfor­der­lich. Dafür arbeiten wir eng mit hoch quali­fi­zierten Kiefer­chir­urgen zusammen.

KFO Thera­pie­formen Erwachsene

Die Indi­ka­tion für eine kiefer­or­tho­pä­di­sche Behand­lung bei einem Erwach­senen sind letzt­end­lich die glei­chen wie bei einem Kind: Ziel ist das Errei­chen und Erhalten eines gesunden Kauor­gans, mit dem Kauen, Schlu­cken, Spre­chen und die Zahn­pflege problemlos möglich sind.

Erwach­sene können bei uns eine kiefer­or­tho­pä­di­sche Behand­lung mit durch­sich­tigen Kera­mik­bra­ckets, den Lingu­al­bra­ckets (Inco­gnito) oder der nahezu unsicht­bare Korrektur von Zahn­fehl­stel­lungen mit Invi­sa­lign Schienen bekommen.

Multi(funktions)brackets

Multi­bra­ckets werden auf die Außen­seite der Zähne geklebt. Unter­ein­ander sind sie mit super­elas­ti­schen Draht­bögen verbunden. Sie machen eine beson­ders scho­nende und dabei gleich­zeitig schnelle Behand­lung möglich. Neben Brackets aus Metall gibt es auch dezen­tere Ausfüh­rungen in Zahn­farbe und trans­pa­renter Keramik – In-Ovation C. In unserer kiefer­or­tho­pä­di­schen Praxis Heidel­berg setzen wir hoch­wer­tige Brackets von 3M™ und SPEED ein.

Lingu­al­bra­ckets

Innen­lie­gende (Lingual-)brackets sind von außen nicht zu erkennen. Bei der Inco­gnito-Zahn­spange und In-Ovation L werden sie unsichtbar auf der Zahn­in­nen­seite befes­tigt – für einen beson­ders ästhe­ti­schen Gesamt­ein­druck. In unserer kiefer­or­tho­pä­di­schen Praxis Heidel­berg arbeiten wir gern und erfolg­reich mit Lingu­al­bra­ckets von WIN.

Invi­sa­lign

Diese so genannten Aligner sind heraus­nehmbar und kaum sichtbar. Die durch­sich­tigen Schienen eignen sich für Pati­enten, die sich eine möglichst unauf­fäl­lige Behand­lung in Verbin­dung mit hohem Trage­kom­fort wünschen. Trans­pa­rente Schienen werden bei klei­neren Zahn­kor­rek­turen einge­setzt. In unserer kiefer­or­tho­pä­di­schen Praxis Heidel­berg verwenden wir ausschließ­lich die führenden Produkte von Invi­sa­lign.